In diesem Bereich finden Sie - sofern vorhanden - Bebauungspläne, die gerade neu aufgestellt oder geändert werden und deshalb zunächst den Genehmigungsprozess durchlaufen müssen, bevor Sie rechtsgültig abgerufen werden können.


Bekanntmachung  

Aufstellung einer Einbeziehungssatzung und

die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß

  • 3 Abs. 1 BauGB

Einbeziehungssatzung

nach § 34 Abs. 4, Satz 1 Nr. 3 BauGB
im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB

“Nähe Mühlstraße“

Markt Neuburg a. d. Kammel

 

Der Marktgemeinderat Neuburg hat in der Sitzung am 07.12.2021 beschlossen, die Einbeziehungssatzung “Nähe Mühlstraße“ Markt Neuburg für die Einbeziehung eines Grundstücks in das Dorfgebiet nach § 34 Abs. 4, Satz 1 Nr. 3 BauGB im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB aufzustellen.

 

Der Geltungsbereich umfasst folgende Grundstücke der Gemarkung Neuburg.

 

Fl. Nr.            269/9

Fl. Nr.            269/10

Fl. Nr.            269/2 Teilfläche

 

Das Plangebiet schließt sich unmittelbar an den Ortsrand im nordöstlichen Bereich des Marktes Neuburg an. Im Norden und Nordosten schließen sich bebaute Ortsbereiche als Dorfgebiet (MD) an. Auf der Nord- und Nordostseite grenzen landwirtschaftlich genutzte Grünlandflächen an. Das Plangrundstück ist über eine Private Stichstraße, welche unmittelbar in die Mühlstraße einmündet, erschlossen.

 

Die Einbeziehungssatzung “Nähe Mühlstraße“ Markt Neuburg wird auf Grundlage des Baugesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 14. Juni 2021 (BGBl. I S. 1802) geändert worden ist, durchgeführt.

 

Mit den Planungsleistungen wurde das Architekturbüro Glogger, Balzhausen beauftragt.

 

Der Entwurf der Einbeziehungssatzung “Nähe Mühlstraße“ Markt Neuburg bestehend aus Satzung mit Planzeichnung und Begründung, in der Fassung vom 07.12.2021 liegt im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuches in der Zeit vom

vom 27.12.2021 bis 31.01.2022

im Rathaus des Marktes Neuburg, Bergstr. 2, 86476 Neuburg a.d.Kammel, Zimmer 102 während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme und Information aus. Die Planerörterung mit einem sachkundigen Vertreter der Verwaltung ist möglich.

 

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die o.g. Unterlagen des Entwurfs (Satzung und Begründung) sind während der o.g. Frist zusätzlich in das Internet unter www.neuburg-ka.de eingestellt.

Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke, sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten. Jedermann hat dabei die Möglichkeit, eine Stellungnahme abzugeben.

 

Gem. § 4a Abs. 6 BauGB können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

 

Parallel zur frühzeitigen Beteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB findet die Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 BauGB statt.

 

Zur Planung liegen folgende umweltbezogene Stellungnahmen vor:

 

Art der vorhandenen Information

Verfasser

Themen

Begründung            zum

Bebauungsplan

Architekturbüro        Gerhard

Glogger,     Blumenstraße 2,

86483 Balzhausen, Stand 07.12.2021

Grünordnerische

Maßnahmenkonzeption,

Beschreibung der Umweltschutzgüter

sowie            Beschreibung           der
Auswirkungen der Planung auf die Umweltschutzgüter.

 

Neuburg, den 14.12.2021

Markus Dopfer, 1. Bürgermeister

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Download

 

- Satzung und Begründung - Entwurf