Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Neuburg a.d.Kammel  |  E-Mail: info@neuburg-ka.de  |  Online: http://www.neuburg-ka.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
18.07.2019

Bürgerservice-Portal

Homepage der Firma PiWi und Partner

Buchsbaum mit Zünsler darf nicht auf den Kompost

Buchsbaum, der vom Buchsbaumzünsler befallen ist, darf nicht zu Grüngutsammelstellen oder Kompostieranlagen gebracht werden. Eier und Raupen am Strauchschnitt könnten sich weiter entwickeln und der Schädling so weiter verbreitet werden. Die Abfallberatung des Kreisabfallwirtschaftsbetriebes empfiehlt, die befallenen Pflanzen in einen Plastiksack zu verpacken. Dieser kann entweder über die Restmülltonne oder als Restmüll bei allen Wertstoffhöfen mit Sperrmüllcontainern entsorgt werden. Der Schädling kommt dann zusammen mit dem Buchsbaum in die Müllverbrennungsanlage, wo er vernichtet wird. Mit dem Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen können am Abfall- und Wertstoffzentrum in Burgau sowie auf den Wertstoffhöfen in Burtenbach, Günzburg, Ichenhausen, Jettingen-Scheppach, Krumbach, Leipheim, Offingen und Thannhausen abgegeben werden. Die Entsorgung ist gebührenpflichtig. Ein Restmüllsack mit circa 100 Litern Fassungsvermögen kostet bei den Wertstoffhöfen vier Euro.

Erweiterte Suche

Artikel Adresse





 

drucken nach oben